Zum Hauptinhalt springen
Logo GORILLA

Dein Pee verrät einiges über dich. Zum Beispiel wie dein Wasserpegel ist. Transparent, Apfselsaft oder dunkler Tee?

h2o MESSAGE FOR YOU

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das verrät dein Pee

Der Wasserbedarf eines Menschen hängt von ganz verschiedenen Faktoren ab: Klima, sportliche Betätigung, Gesundheitszustand. Daher gibt es auch keine Einheits-Trink-Vorgabe, die für alle Menschen gleichermaßen gilt. Doch es gibt ne Faustregel:

Du weißt, dass du ausreichend Wasser zu dir genommen hast, wenn dein Pee leicht gelblich ist. Ist er dunkler − trink mehr Wasser!

Trinkst du genug Wasser?

Gut zu wissen:

  • Hydriert sein bedeutet, dein Körper ist mit ausreichend Wasser versorgt. Dehydriert sein ist das Gegenteil, das heißt es besteht Flüssigkeitsmangel, das passiert, wenn dein Body mehr Wasser verliert als du ihm gönnst. Das kann besonders schnell passieren, wenn du schwitzt, Durchfall hast oder erbrichst.
  • Ist dein Pee farblos, trinkst du in jedem Fall genug Wasser. Vielleicht sogar ein bisschen zu viel.
  • Bestimmte Lebensmittel, Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel können deine Pee-Farbe verändern, selbst wenn du ausreichend hydriert bist. So können Blaubeeren, Rote Bete, Rhabarber oder Karotten deinen Pee rötlich-pink färben.
  • Ist dein Urin milchig oder trüb, kann das auf eine Blaseninfektion hindeuten. Lass es am besten von einem Arzt bzw. einer Ärztin abklären.
  • Schäumt dein Urin, kann das ein Hinweis auf Stress, körperliche Belastung oder Fieber sein. Daher besser ab zum Arzt oder zur Ärztin.

Du merkst, dass du austrocknest (also dehydrierst), wenn du Durst bekommst, deine Lippen und Mund trocken sind und du weniger Wasser lassen musst. Aber auch Müdigkeit, schlapp sein und Konzentrationsschwäche sind ein Zeichen dafür, dass du Wasser trinken musst.

Übrigens: Hast du nicht genügend Wasser im Körper, fehlen dir auch wichtige Mineralstoffe. Besonders nach dem Sportunterricht oder Training solltest du deine Wasser- und Mineralreserven wieder auffüllen.

Facts & Tipps

Wusstest du, dass Verdauung bereits in deinem Mund beginnt? Damit Essen gut verdaut werden kann, braucht es genug Speichel und da der hauptsächlich aus Wasser besteht, ist es wichtig auch genug zu trinken. Zudem wird durch Wassertrinken Mundgeruch verhindert, denn schädliche Bakterien werden einfach weggespült: Das freut nicht nur deine Zähne und Zahnfleisch, sondern auch deine Mitmenschen.

Merke: Dein Körper braucht Wasser, damit der Verdauungsprozess gut funktioniert und zudem ist ausreichend trinken eine gute Erste Hilfe bei Mundgeruch.

Wasser ist entscheidend für Schwitzen, Pee und Poo, denn dein Body muss nach dem Verdauen verschiedene Arten von Abfallstoffen ausscheiden. Zudem wird ausreichend Wasser auch benötigt, damit der Poo überhaupt rauskommt, sonst droht "Verstopfungsalarm". Und: Deine Nieren können bei Wassermangel nicht richtig funktionieren. Das kann zum Bilden von Nierensteinen führen ­− AUTSCH!

Merke: Trinken von Wasser − vor, während und sogar nach dem Essen ­− kann deinem Körper helfen, aufgenommene Nahrung schneller und einfacher abzubauen.

Diese Lebensmittel können den Wasser- und Mineralausgleich fördern:

  • Jogurt
  • Suppe
  • Früchte
  • rohes oder gekochtes Gemüse

Merke: Nicht alle wasserhaltigen Lebensmittel sind für den Ausgleich des Wasserhaushaltes geeignet − zum Beispiel zuckerhaltige Getränke und Milch. Daher konsumiere diese nicht regelmäßig.

  • Track your Water: Lege dir nen coolen Planner für deine Wasserzufuhr an oder bastel dir ne DIY Water-Tracker-Bottle.
  • Hab immer Wasser in der Nähe: Am besten in einer coolen GO Trinkflasche oder deiner neuen DIY Water-Tracker-Bottle.
  • Pimp your Water: Du magst Getränke mit Geschmack? Dann probier Wasser mal mit frischer Minze, Erdbeeren oder Zitrone.
  • Lass dich erinnern: Stell dir einfach voll oldschool einen Wecker oder einen Alarm auf deinem Smartphone. Es gibt auch Apps, die dich ans Wasser trinken erinnern.
  • Mach Wasser trinken zur Gewohnheit: Am besten trink das erste Glas gleich nach dem Aufstehen. Wenn du viel TikTok checkst, dann trink einfach immer etwas Wasser dabei.

PRO-TIPP: STARTE EINE DRINK-WATER-CHALL­ENGE!

Are you ready? Die Aufgabe ist easy: Nimm dir vor, einen Monat lang jeden Tag ein Glas Wasser mehr zu trinken, als du es normalerweise tust. Voll okay, wenn du mal einen Tag auslässt, doch gib dein Bestes! Noch einfacher geht es, wenn du es im Team machst − mit deiner Family, Freund*innen oder in der Schule. Teile deine Challenge auf TikTok − den GORILLA-Respekt hast du dafür jetzt schon. Also, let's GO!

Ohne Wasser geht nichts: Nicht beim Beatboxen und auch nicht bei dir! Wasser ist stabil, gesund, stark, vital, frisch, munter & weckt deine Lebensgeister! Trink Wasser!


Elias Nasari
GORILLA Botschafter

#ThePower­of­Wa­ter


News