Zum Hauptinhalt springen
Logo GORILLA

Papri-Parkour

Grillen und Sommer gehört zusammen wie GORILLA Coach Silke und Parkour. Gemeinsam mit Anna und Marlon zeigt sie dir, wie du Paprika lecker zubereitet auf den Grill rollst und von da am effizientesten in deinen Bauch bewegst.

Paprika-Grill-Special

Zutaten (Rezept für 2 Jugendliche)

Gefüllte Paprika:

1 rote Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
4 Eier
Salz, Pfeffer, Kräuter deiner Wahl

Argentinischer Chimichurri:

1 Bund glatte Petersilie
2 Knoblauchzehen
Chilipulver nach Belieben
1/2 Paprikaschote
2 EL grobes Salz
schwarzer Pfeffer
75 ml Olivenöl
75 ml Weißweinessig
getrocknete Kräuter, je 1 EL Thymian, Oregano, Rosmarin

Mariniertes Grillgemüse:

75 ml Olivenöl
2 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
2 Knoblauchzehen
1/2 TL Salz
1 TL Balsamico-Essig
1 TL Sojasauße
1 TL Honig
500 g verschiedene Gemüsesorten der Saison, bspw.: Paprika, Zucchini, Aubergine, Champignons oder Zwiebeln

Nährwertangaben

Pro Portion und Tagesbedarf %

(ohne Chimichurri)
kcal: 2830 kJ / 676 kcal (35 %)
Fett: 53 g (53 %)
Kohlenhydrate: 29 g (12 %)
Ballaststoffe: 14 g (43 %)
Protein: 22 g (43 %)

Zube­rei­tung

Gefüllte Paprika:

Schritt 1

Heize den Grill an.

Schritt 2

Schneide die Paprikaschoten der Länge nach auf und entferne das Kerngehäuse, sodass der Stiel noch dranbleibt und die Paprika eine Schüssel bildet. 

Schritt 3

Lege die Paprikaschoten mit der Wölbung nach oben auf den Grill und lasse sie etwas anbräunen. 

Schritt 4

Lege die Paprika dann mit der Öffnung nach oben in eine Grillschale.

Schritt 5

Schlage vorsichtig je ein Ei in die Paprikahälften, würze mit Salz, Pfeffer und Kräutern deiner Wahl.

Schritt 6

Wenn dein Grill einen Deckel hat, schließe ihn, damit die Eier schnell durchgaren, die Paprikaschoten unten jedoch nicht anbrennen. Sollte die Paprika von unten anbrennen, kannst du die verkohlte Schale abziehen.


Argen­ti­ni­scher Chimichurri:

Schritt 1

Zupfe die Petersilienblätter von den Zweigen ab. Schäle die Knoblauchzehen und schneide sie in grobe Stücke. Entferne das Kerngehäuse der Paprika und schneide auch diese in grobe Stücke.

Schritt 2

Knoblauch, Paprika und Petersilienblätter in einen Mixer geben und kurz pürieren, sodass alles schon fein gehäckselt, aber noch kein Brei entstanden ist. 

Schritt 3

Gib die Masse mit allen weiteren Zutaten in ein großes Einmachglas oder eine Flasche. Dann gut schütteln. 

Extra­tipp:

Noch leckerer wird es, wenn die Sauße für mindestens zwei Wochen im Kühlschrank durchzieht, dabei immer wieder gut schütteln. Wichtig ist, dass die Flüssigkeit ca. 1 Zentimeter über den Zutaten steht. Sollte das nicht der Fall sein, einfach mit etwas Essig und Öl auffüllen. Der Chimichurri hält sich so den ganzen Sommer, wenn er nicht vorher aufgegessen wird. 


Mari­nier­tes Grill­ge­müse:

Schritt 1

Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Zweigen zupfen und fein hacken.

Schritt 2

Die Knoblauchzehen schälen und durch eine Presse drücken. 

Schritt 3

Alle weiteren Zutaten gemeinsam mit den Kräutern und dem Knoblauch in einer Schale vermengen und kurz ziehen lassen. 

Schritt 4

Das Gemüse deiner Wahl in Scheiben schneiden und mit der Marinade bestreichen. Je länger das Gemüse zieht, desto intensiver ist der Geschmack.

Schritt 5

Grillgemüse auf dem Grill braten.

Get Skilled up

KITCHEN skills

Mit diesen Tricks und Küchen-Hacks wirst du zum Kitchen Pro.

Von DIY Gnocchis über Messer schärfen bis hin zu Zwiebel schneiden ohne Tränen – GORILLA Food Coach Anna teilt hier ihr Insider-Wissen mit dir. Let's GO & level up!

QUICK & EASY

Du hast gesunden Appetit, aber keine Zeit für lange Koch-Sessions? Dann sind diese Rezepte genau richtig für dich – sie sind schneller zubereitet, als dir das Wasser im Mund zusammenlaufen kann. Probier's aus und Let's GO Yummy!

Parkour-Tuto­ri­als

Werde mit diesen Moves Parkour-Master.

Know-how-Partner

Meet your Coach