Zum Hauptinhalt springen
Logo GORILLA

Stress entsteht, wenn du das Gefühl hast, eine Situation oder Aufgabe nicht bewältigen zu können. Es gibt coole Anti-Stress-Techniken, die dir helfen.

MESSAGE FOR YOU

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stress & Du

Ein Leben ohne Stress? Gibt es nicht! Dein Körper und Geist brauchen sogar ein gewisses Maß an Stress, um aktiv zu werden. Positiver Stress wird als Herausforderung empfunden und motiviert dich loszulegen, denn dabei wird richtig viel Energie freigesetzt. Wenn du jedoch das Gefühl hast, eine Situation oder Aufgabe nicht bewältigen zu können, entsteht negativer Stress. Der führt zu körperlicher und psychischer Anspannung. Du wirst unruhig und hektisch, vergisst zu essen, alles wird dir zu viel. Dieser Stress ruft negative Gefühle wie Angst und Hilflosigkeit hervor und führt zu Blockaden. Auf Dauer kann dich das krank machen.

Deshalb ist es sooo wichtig, dass du lernst, diesen negativen Stress abzubauen und eine gute Balance zwischen An- und Entspannung zu finden. Entspannung ist eine Grundvoraussetzung für Gesundheit, Bewusstsein und Top-Leistungen. Es gibt viele Methoden zum Stressabbau, doch nicht alle wirken für dich gleich gut. Probiere verschiedenes aus und finde deine wirksamste Get-Chilled-Technik. Vielleicht ist es ein kurzer Spaziergang an der frischen Luft oder Auspowern beim Sport. Vielleicht ist es Yoga, Kochen oder auch einfach mal ganz bewusst nichts tun.

  • Was bedeutet für dich Stress?
  • Welche Situationen lösen in dir Stress aus?
  • Wie gehst du mit Stress um?
  • An welchen Orten kannst du gut entspannen?
  • Welche Techniken nutzt du, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen?

Tipps & Tricks

Der Atem ist dein persönlicher Rhythmus. Unter Stress atmest du zu flach, bekommst nicht genug Sauerstoff und dein Blutdruck steigt. Wenn du merkst, dass du unruhig und gestresst bist, atme tief ein und wieder tief aus. Wiederhole das ein paar Mal und du merkst, wie du langsam wieder gechillter wirst. Noch viel besser funktioniert das, wenn du dazu mal raus an die frische Luft gehst oder es am offenen Fenster ausprobierst.

Pro-Tipp: Die 4-7-11-Methode gegen zu viele Gedanken im Kopf. Atme tief in den Bauch ein und zähle dabei bis vier. Dann für sieben Sekunden lang ausatmen. Das Ganze elf Mal wiederholen. Try it!

Manchmal ist die Lösung so einfach und naheliegend wie ein Sofa. Hau dich drauf, relax, schau eine Folge deiner Lieblingsserie oder höre etwas entspannende Musik. Auch ein Bad oder eine warme Dusche können dich entspannen.

Pro-Tipp: Musik ist ein mächtiges Tool. Musik hilft beim Entspannen, Konzentrieren und kann sogar deine Stimmung verbessern. Daher leg dir verschiedene Good-Mood-Playlists an.

Falls Chillen auf der Couch nicht hilft, versuch's mit Bewegung. Beim Work-out auspowern kann wie eine kleine Anti-Stress-Therapie wirken. Am besten kombinierst du das mit einem Work in − zum Beispiel mit Yoga oder Qigong.

Stress kannst du abbauen, wenn du dir ein paar Minuten Zeit für Friends & Family nimmst und einfach mal quatschst. Achte darauf, dass es Menschen sind, die dir Energie geben und nicht nur nehmen.

Fun Fact (wissenschaftlich bewiesen): Wenn du dich mit Menschen verbindest, die du liebst, schüttet dein Gehirn das Hormon Oxytocin aus. Dieses kann den Stresspegel senken, indem es den Cortisolspiegel (das fiese Stresshormon) beeinflusst.

Du kennst Stressessen? Das ist normal und liegt daran, dass dein Bauch einer der Hauptvermittler ist, wenn es um deine Stressreaktion geht. Der Grund: Es gibt eine extrem starke Verbindung zwischen deinem Magen und deinem Gehirn – die sogenannte Darm-Hirn-Achse. WICHTIG: Greife bei Stress zu Nüssen, Bananen oder mach dir ein paar Eier. Die haben aufgrund von enthaltenen Omega-3-Fettsäuren eine Anti-Stress-Wirkung. Du siehst: Stressessen muss nicht unbedingt schlecht sein, solange du das Richtige isst.

Schnapp dir deinen BFF und drückt euch ganz fest. In Corona-Zeiten natürlich nur, wenn du dir sicher sein kannst, dass niemand ein Risiko eingeht. Und auch wenn's ein bisschen crazy klingt, doch umarme mal 'nen Baum. Denn: "Get in touch with nature" wirkt Wunder gegen Stress.

Schlaf und Stress gehen Hand in Hand − das eine beeinflusst das andere. Stelle sicher, dass du genug Schlaf bekommst. Digital Detox vorm Ins-Bett-Gehen und am frühen Morgen hilft ebenfalls Wunder.

Die mentale Gesundheit ist, besonders jetzt zu Corona-Zeiten, extrem wichtig. Oft schenken wir ihr aber leider zu wenig oder gar kein Beachten, hoffen, dass psychische Belastungen oder Stress von alleine wieder weggehen und leiden schließlich darunter. Um Themen rund um die psychische Gesundheit mehr Aufmerksamkeit zu schenken, unterstütze ich die GO-BALANCE-Kampagne. Stay Healthy!

Lea Schaefer GORILLA Botschafterin (Foto: Thomas Gentsch)

Du kannst deinen Stress nicht allein abbauen? Alles ist dir zu viel und du fühlst dich sogar hilflos? Das ist okay, doch dann musst du handeln. Bitte um Hilfe oder hol dir selbst welche.

ELEMENTS OF BALANCE


TUTORIALS

#FINDYOURBALANCE mit YOGA, QIGONG & KENDAMA

Trainiere deine Balance mit Yoga, Qigong und Kendama. GORILLA zeigt dir die besten Übungen, mit denen du Körper, Geist und Seele ausbalancierst.

News