Zum Hauptinhalt springen
Logo GORILLA

Wasser ist der coolste Superhero ever! Es kann seine Erscheinungsform ändern − in 3 verschiedene Zustände. Let's GO und triff "Aqua man Metamorpho"!

h2o MESSAGE for you

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fest, Flüssig, Gasför­mig

In der Superhero-Welt wäre Wasser ein Shapeshifter und wahrscheinlich als Spion tätig. Denn Wasser kann seine Gestalt wandeln und zwar in 3 verschiedene Zustände. Die verschiedenen Erscheinungsformen nennt man Aggregatzustände − Wasser morpht zwischen fest, flüssig oder gasförmig. Dabei ist es immer der gleiche Stoff Wasser − nur mit anderem "Outfit". Erklären lässt sich das Shapeshiften mit dem Teilchenmodell. Alle Stoffe bestehen aus super-winzigen Teilchen − Atomen oder Molekülen, die sich ständig und in keine bestimmte Richtung bewegen.

In welchem Shape Wasser vorkommt, hängt davon ab, wie schnell sich die Teilchen bewegen. Das wird wiederum von der Temperatur beeinflusst − je kälter, desto weniger Moves, je wärmer, desto schneller bewegen sich die Teilchen. Der Speed hat dabei auch Einfluss auf ihre Anordnung und gegenseitige Anziehung − so  ändert sich die Erscheinungsform.

Eis

  • kommt im Sommer in deinem Drink vor oder auch am Nord- und Südpol, da jedoch leider immer weniger, da die Pole schmelzen
  • Wasser erstarrt bei einer Außentemperatur von 0 °C oder kälter und wird fest

Merkmale Teilchen

  • Bewegung: super slow; Teilchen schwingen um einen festen Platz
  • Anziehung: sehr starke Anziehung
  • Anordnung: starre, regelmäßige Anordnung, meist als Kristall
  • Abstand: kleiner Abstand, da starke Anziehung herrscht

Flüs­si­ges Wasser

  • fließt direkt aus deinem Wasserhahn oder macht dich als Regen nass und selbst in dir steckt eine Menge Wasser drin
  • im flüssigen Flow-Shape ist Wasser bei Temperaturen zwischen 0 °C und 100 °C

Merkmale Teilchen

  • Bewegung: Teilchen bewegen sich schneller und können ihre Position wechseln
  • Anziehung: schwächer als im festen Zustand
  • Anordnung: trotz Bewegung gibt es eine bestimmte Anordnung
  • Abstand: größer als im festen Zustand 

Wasser­dampf

  • kennst du aus der Küche, wenn's Essen kocht und kein Deckel auf dem Topf ist, Mom und Dad freuen sich darüber beim Bügeln
  • ab über 100 °C macht sich Wasser aus dem Dampf und verdunstet

Merkmale Teilchen

  • Bewegung: Voll-Speed der Teilchen
  • Anziehung: sehr schwache Anziehung
  • Anordnung: keine Anordnung, da sich die Teilchen sehr schnell bewegen
  • Abstand: Teilchen sind sehr weit voneinander entfernt

 

Ohne Wasser läuft nichts

  1. Wasser ist die Grundlage des Lebens − Wasser ist Leben. Das gilt für Menschen, Tiere, Pflanzen. Ohne Wasser gäbe es keine Nahrung, keine Tiere, keine Pflanzen, kein Lebewesen, Null.
  2. Ohne Essen kann ein Mensch bis zu drei Wochen überleben, ohne Wasser gerade mal drei Tage.
  3. Selbst die Klamotten, die du trägst, würde es ohne Wasser nicht geben. Allein für eine Jeans werden rund 8.000 Liter benötigst − ungefähr so viel wie 50 volle Badewannen. Für ein T-Shirt braucht es 2.500 Liter Wasser. Grund für den extrem hohen "Wasserfußabdruck" ist der aufwändige und wasserintensive Anbau von Baumwolle.

Was haben Wasser, Bruce Lee und Freestyle-Sport mit Frisbee gemeinsam? Check it out und „Be water my friend.


"Graf Mördi"
GORILLA Botschafter

#ThePower­of­Wa­ter


News