Zum Hauptinhalt springen
Logo GORILLA

Kochen im August: Papri-Parkour

Im August wird Fett verbrannt! Nicht auf dem Grill, dafür mit Parkour-Profi Silke in der Küche.


Wenn du weißt wie, kannst du alles grillen – auch unseren August Food Hero Papri-Parkour. Damit wird das Sommer-Grillen abwechslungsreich bunt, mega lecker und obendrauf auch noch gesund. Lass dir von Anna, Marlon und GORILLA Coach Silke zeigen, wie du Papri-Parkour zubereitest und so effizient wie möglich vom Grill in deinen Bauch bewegst.

Paprika-Grill-Special

Pro-Tipps für nachhaltiges Grillen

  • Nutze wiederverwendbare Grillutensilien – das schont die Umwelt, da du weniger Müll produzierst und sie sind auf Dauer auch günstiger.
  • Kein Einweg-Geschirr aus Plastik – das ist ein absolutes No-Go.
  • Kaufe Papri-Parkour und andere Grillzutaten in Bio-Qualität, da sind keine chemisch-synthetischen Pestizide drin.
  • Bei der Grillkohle achte unbedingt auf heimische Holzkohle mit Holz-Siegel von FSC oder Naturland oder greif direkt zu Alternativen wie Weinreben, Olivenkerne oder Kokosnussschalen.
  • Wenn du unbedingt Fleisch brauchst, achte auch hier auf regionale Bio-Ware von Marken, die artgerechtere Tierhaltung versprechen.
  • Auch beim Grill-Anzünder auf das FSC-Siegel achten oder gleich welchen selbst machen (aus Eierkarton, Kerzenresten und ein paar Sägespänen).

NEws

Let’s Go Social

Folge GORILLA auf Social Media.